Malwarebytes Endpoint Detection and Response für Unternehmen | Malwarebytes
Ort:
IP:
Unternehmen:
Status: Nicht durch Malwarebytes Privacy geschützt
Status: Geschützt

Malwarebytes Endpoint Detection and Response

Bedrohungserkennung, Isolierung und Beseitigung von Schadsoftware für Windows und Mac in Unternehmen

KOSTENLOSE TESTVERSION Preise anzeigen

big Abzeichen
ciso Abzeichen
info security Abzeichen
Branchenführer Abzeichen

Herausforderungen in der Cybersicherheit

Eskalierung von Bedrohungen

Über 68 % der Unternehmen sind kürzlich Opfer eines Angriffs geworden; 80 % der Angriffe waren unbekannte "Zero-Day"-Bedrohungen.

Quellen: 2020 EDR Study, Ponemon Institute

Zero-Day-Erkennung

Fast 60 % der Unternehmen brauchen eine Zero-Day-Erkennung, aber eine Vielzahl von falsch positiven Ergebnissen ist ein grundlegendes Problem.

Komplexe Lösungen

Mehr als 61 % der Unternehmen geben an, dass Komplexität und begrenzte Personalkapazitäten eine wesentliche EDR-Herausforderung darstellen.

Quellen: 2020 EDR Study, Ponemon Institute

Drei kritische Anforderungen an die Erkennung und Beseitigung von Bedrohungen (EDR)

Erkennung von und Schutz gegen Ransomware, Schadsoftware, Trojaner, Rootkits, Backdoors, Viren, Brute-Force-Angriffe und unbekannte "Zero-Day"-Bedrohungen.

Umfassender Schutz, der auf Geschwindigkeit aus ist

Drei kritische Anforderungen an die Erkennung und Beseitigung von Bedrohungen (EDR)

Erkennung von und Schutz gegen Ransomware, Schadsoftware, Trojaner, Rootkits, Backdoors, Viren, Brute-Force-Angriffe und unbekannte "Zero-Day"-Bedrohungen.

Umfassender Schutz, der auf Geschwindigkeit aus ist

Unkompliziert

Malwarebytes Endpoint Detection and Response (EDR) für Windows und Mac kann andere Endpoint-Security-Lösungen (inklusive Microsoft Defender) einfach ersetzen oder erweitern.

  • Unterbrechungsfrei, mit rollenbasiertem Zugriff, in wenigen Minuten einsatzbereit
  • Ressourcenschonender Endpunktagent, robuste Integrationen
  • Intuitive, cloudnative Managementkonsole

Effektiv

Malwarebytes EDR verwendet ein einzigartiges Machine-Learning-Konzept zur Anomalie-Erkennung, das nicht nur bekannte, sondern auch unbekannte "Zero-Day "-Bedrohungen erkennt.

  • Granulare Isolierung von Prozessen, Netzwerken und Windows-Desktops
  • Sammelt detaillierte Bedrohungsdaten zur Analyse und Weiterverfolgung
  • Die proprietäre Linking Engine entfernt Programmdateien, Artefakte und Modifikationen

Effizient

Malwarebytes Endpoint Detection and Response bietet Optimierung für Remote-Mitarbeiter, branchenführende Effizienz, hohe Rentabilität und niedrige Betriebskosten

  • Geführte Bedrohungsjagd für die Suche nach Gefährdungsindikatoren (Indicators of Compromise = IOCs)
  • 72-Stunden-Ransomware-Rollback für Windows-Workstations
  • Keine Leistungseinschränkung, nutzt nur einen Bruchteil der Ressourcen

Malwarebytes Endpoint Detection and Response der nächsten Generation

KOSTENLOSE TESTVERSION

Schutz von Remote-Mitarbeitern

Schutz von Remote-Mitarbeitern

Ein verstärkter Einsatz des Remote Desktop Protocol (RDP) aufgrund der Covid-19-Pandemie haben einen ausnutzbaren Angriffsvektor für Ransomware freigelegt. Schlanker Agent


Malwarebytes Endpoint Detection and Response umfasst jetzt auch die Malwarebytes Brute Force Protection, um bösartige Anmeldeversuche zu blockieren und um Eindringungsangriffe auf das RDP auf Windows-Workstations und -Servern zu verhindern.


Unsere leistungsstarke Scan- und Erkennungs-Engine bietet besseren Schutz gegen Infektionen durch Exploits und gegen verpackte und polymorphe Schadsoftware – das macht sie ideal für Remote-Arbeitsumgebungen, wo die Benutzer oft ein einfacheres Ziel darstellen. Schlanker Agent

Verbesserte Bedrohungserkennung

Verbesserte Bedrohungserkennung

Komplexe Angriffe nutzen Eingangsstellen und Sicherheitslücken aus und wenn sich die Angreifer erst einmal Zugang verschafft haben, können Sie sich dort festkrallen und ernsthaften Schaden anrichten. Präzise Ergebnisse


Malwarebytes Endpoint Detection and Response umfasst nun verbesserte Erkennung für Unternehmen, die sich unsere Machine-Learning-Technologie zur Anomalie-Erkennung zunutze macht. "Zero-Day"-Erkennung zum Aufspüren und Aufhalten unbekannter Bedrohungen wurde verbessert.


Verdeckte Schadsoftware kann klassische EDR oft geschickt umgehen. Unsere erweiterten Erkennungsfunktionen erfassen diese Bedrohungen und unsere fortschrittliche Verhaltenserkennung warnt Sie vor Anomalien im Benutzerverhalten. Präzise Ergebnisse

Niedrige Rate von falsch positiven Ergebnissen

Niedrige Rate von falsch positiven Ergebnissen

Das Sicherheitsteam eines durchschnittlichen Unternehmens verbringt mehr als 25 Prozent seiner Zeit damit, jeden Monat Tausenden von falsch positiven Ergebnissen nachzujagen (Ponemon). Vereinfachte Verwaltung


Malwarebytes Endpoint Detection and Response löst dieses Problem, indem es eine optimale Balance gewährleistet – zwischen höchster Effektivität mit unserer fortschrittlichen Anomalie-Erkennung und einer niedrigen Rate von falsch positiven Ergebnissen.


Neue Compliance-Vorgaben in den USA und anderen Regionen fordern heutzutage einen strengeren Schutz von persönlichen Daten. Firmen haben nur ein kurzes Zeitfenster, um nachzuweisen, dass bei einer Warnung keine persönlichen Daten freigegeben wurden, oder sie sind gezwungen, Bußgelder zu zahlen, müssen eine öffentliche Bekanntmachung machen oder können auf Millionensummen verklagt werden. Vereinfachte Verwaltung

Malwarebytes Endpoint Detection and Response der nächsten Generation

KOSTENLOSE TESTVERSION

Ein verstärkter Einsatz des Remote Desktop Protocol (RDP) aufgrund der Covid-19-Pandemie haben einen ausnutzbaren Angriffsvektor für Ransomware freigelegt.

Malwarebytes Endpoint Detection and Response umfasst jetzt auch die Malwarebytes Brute Force Protection, um bösartige Anmeldeversuche zu blockieren und um Eindringungsangriffe auf das RDP auf Windows-Workstations und -Servern zu verhindern.

Unsere leistungsstarke Scan- und Erkennungs-Engine bietet besseren Schutz gegen Infektionen durch Exploits und gegen verpackte und polymorphe Schadsoftware – das macht sie ideal für Remote-Arbeitsumgebungen, wo die Benutzer oft ein einfacheres Ziel darstellen.

Komplexe Angriffe nutzen Eingangsstellen und Sicherheitslücken aus und wenn sich die Angreifer erst einmal Zugang verschafft haben, können Sie sich dort festkrallen und ernsthaften Schaden anrichten.

Malwarebytes Endpoint Detection and Response umfasst nun verbesserte Erkennung für Unternehmen, die sich unsere Machine-Learning-Technologie zur Anomalie-Erkennung zunutze macht. "Zero-Day"-Erkennung zum Aufspüren und Aufhalten unbekannter Bedrohungen wurde verbessert.

Verdeckte Schadsoftware kann klassische EDR oft geschickt umgehen. Unsere erweiterten Erkennungsfunktionen erfassen diese Bedrohungen und unsere fortschrittliche Verhaltenserkennung warnt Sie vor Anomalien im Benutzerverhalten.

Das Sicherheitsteam eines durchschnittlichen Unternehmens verbringt mehr als 25 Prozent seiner Zeit damit, jeden Monat Tausenden von falsch positiven Ergebnissen nachzujagen (Ponemon).

Malwarebytes Endpoint Detection and Response löst dieses Problem, indem es eine optimale Balance gewährleistet – zwischen höchster Effektivität mit unserer fortschrittlichen Anomalie-Erkennung und einer niedrigen Rate von falsch positiven Ergebnissen.

Neue Compliance-Vorgaben in den USA und anderen Regionen fordern heutzutage einen strengeren Schutz von persönlichen Daten. Firmen haben nur ein kurzes Zeitfenster, um nachzuweisen, dass bei einer Warnung keine persönlichen Daten freigegeben wurden, oder sie sind gezwungen, Bußgelder zu zahlen, müssen eine öffentliche Bekanntmachung machen oder können auf Millionensummen verklagt werden.

Innovative, aktive Bedrohungsreaktion, die dafür sorgt, dass Ihre Endpunkte produktiv bleiben

Attack Isolation

Isolierung von Angriffen

Jetzt ist es einfach, die Verbreitung von Schadsoftware zu verhindern, wenn ein Endpunkt angegriffen wird. Nur Malwarebytes Detection and Response maximiert die Flexibilität Ihrer IT-Abteilung und minimiert die Probleme für Endbenutzer, indem es sich auf drei Modi zur Geräte-Isolierung stützt: Isolierung von Angriffen

Netzwerkisolierung schränkt die Geräte-Kommunikation ein, damit Angreifer ausgesperrt bleiben und damit Schadsoftware nicht "nach Hause telefonieren " kann.

Prozessisolierung schränkt ein, welche Prozesse ausgeführt werden dürfen, und hält so Schadsoftware auf, während Endbenutzer weiterarbeiten dürfen.

Desktopisolierung benachrichtigt den Endbenutzer, dass eine Bedrohung aufgetreten ist, und blockiert temporär dessen Zugriff, während das Gerät online bleibt, damit es analysiert werden kann.

Mit verschiedenen Modi zur Isolierung bei Angriffen können Sicherheitsteams und Endbenutzer ihre Produktivität sogar im Angriffsfall maximieren. Isolierung von Angriffen

Automated Remediation

Automatisierte Beseitigung von Schadsoftware

Nur Malwarebytes findet und behebt akribisch alle großen und subtilen Änderungen, die von einer Schadsoftware vorgenommen wurden, und stellt so den intakten Zustand wieder her, in dem sich Ihre Endpunkte vor dem Angriff befanden. Automatisierte Beseitigung von Schadsoftware

Während traditionelle Ansätze den Schwerpunkt auf das Entfernen der aktiven Ausführungsdatei legen, ignorieren sie verbleibende Modifikationen, was zu einer erneuten Infizierung oder zu ärgerlichen PUPs (potenziell unerwünschten Programmen) und PUMs (potenziell unerwünschten Modifikationen) führt. Alles, was Ihnen dann übrig bleibt, ist, ein Reimaging durchzuführen oder auf das Beste zu hoffen.

Im Vergleich dazu verfolgt die Linking Engine von Malwarebytes jedes Artefakt, jede Modifikation und Prozessveränderung, einschließlich Speicher-Ausführungsdateien, die anderen entgehen. Als echte, schlagkräftige Lösung erarbeitet es dann den korrekten Ablauf für die endgültige Entfernung der gesamten Schadsoftware – inklusive PUPs und PUMs. Automatisierte Beseitigung von Schadsoftware

Ransomware Rollback

Ransomware Rollback

Bezahlen Sie niemals Lösegeld. Mit nur einem Mausklick kehrt die Malwarebytes Vorfallreaktion sämtliche Schäden um, indem sie einen Ransomware Rollback der betroffenen Geräte und Dateien durchführt und diese auf einen Status vor dem Angriff zurücksetzt. Ransomware Rollback

Das ist möglich, weil wir auf jedem Endpunkt einen lokalen Cache einsetzen, in dem alle relevanten Änderungen an dem Gerät bis zu 72 Stunden lang gespeichert werden. Falls Sie infiziert worden sind, kehrt Malwarebytes einfach die Änderungen an dem Gerät um und stellt Dateien wieder her, die verschlüsselt, gelöscht oder modifiziert wurden. Und Speicherplatz ist kein Problem, da unsere proprietäre Ausschlusstechnologie "gutes " Verhalten von Anwendungen erlernt und so den verwendeten Speicher minimiert.

Das gibt Ihnen ein Gefühl der Sicherheit, das von der Gewissheit kommt, dass sich Ransomware nicht auf Ihren Umsatz, Ihren Ruf, Ihre Customer Experience oder die Produktivität Ihres Teams auswirkt. Ransomware Rollback

Innovative, aktive Bedrohungsreaktion, die dafür sorgt, dass Ihre Endpunkte produktiv bleiben

Jetzt ist es einfach, die Verbreitung von Schadsoftware zu verhindern, wenn ein Endpunkt angegriffen wird. Nur Malwarebytes Detection and Response maximiert die Flexibilität Ihrer IT-Abteilung und minimiert die Probleme für Endbenutzer, indem es sich auf drei Modi zur Geräte-Isolierung stützt:

Netzwerkisolierung schränkt die Geräte-Kommunikation ein, damit Angreifer ausgesperrt bleiben und damit Schadsoftware nicht "nach Hause telefonieren " kann.

Prozessisolierung schränkt ein, welche Prozesse ausgeführt werden dürfen, und hält so Schadsoftware auf, während Endbenutzer weiterarbeiten dürfen.

Desktopisolierung benachrichtigt den Endbenutzer, dass eine Bedrohung aufgetreten ist, und blockiert temporär dessen Zugriff, während das Gerät online bleibt, damit es analysiert werden kann.

Mit verschiedenen Modi zur Isolierung bei Angriffen können Sicherheitsteams und Endbenutzer ihre Produktivität sogar im Angriffsfall maximieren.

Nur Malwarebytes findet und behebt akribisch alle großen und subtilen Änderungen, die von einer Schadsoftware vorgenommen wurden, und stellt so den intakten Zustand wieder her, in dem sich Ihre Endpunkte vor dem Angriff befanden.

Während traditionelle Ansätze den Schwerpunkt auf das Entfernen der aktiven Ausführungsdatei legen, ignorieren sie verbleibende Modifikationen, was zu einer erneuten Infizierung oder zu ärgerlichen PUPs (potenziell unerwünschten Programmen) und PUMs (potenziell unerwünschten Modifikationen) führt. Alles, was Ihnen dann übrig bleibt, ist, ein Reimaging durchzuführen oder auf das Beste zu hoffen.

Im Vergleich dazu verfolgt die Linking Engine von Malwarebytes jedes Artefakt, jede Modifikation und Prozessveränderung, einschließlich Speicher-Ausführungsdateien, die anderen entgehen. Als echte, schlagkräftige Lösung erarbeitet es dann den korrekten Ablauf für die endgültige Entfernung der gesamten Schadsoftware – inklusive PUPs und PUMs.

Bezahlen Sie niemals Lösegeld. Mit nur einem Mausklick kehrt die Malwarebytes Vorfallreaktion sämtliche Schäden um, indem sie einen Ransomware Rollback der betroffenen Geräte und Dateien durchführt und diese auf einen Status vor dem Angriff zurücksetzt.

Das ist möglich, weil wir auf jedem Endpunkt einen lokalen Cache einsetzen, in dem alle relevanten Änderungen an dem Gerät bis zu 72 Stunden lang gespeichert werden. Falls Sie infiziert worden sind, kehrt Malwarebytes einfach die Änderungen an dem Gerät um und stellt Dateien wieder her, die verschlüsselt, gelöscht oder modifiziert wurden. Und Speicherplatz ist kein Problem, da unsere proprietäre Ausschlusstechnologie "gutes " Verhalten von Anwendungen erlernt und so den verwendeten Speicher minimiert.

Das gibt Ihnen ein Gefühl der Sicherheit, das von der Gewissheit kommt, dass sich Ransomware nicht auf Ihren Umsatz, Ihren Ruf, Ihre Customer Experience oder die Produktivität Ihres Teams auswirkt.

Schützen Sie Ihr Unternehmen mit nur wenigen Mausklicks

Mit nur wenigen Mausklicks können Sie Ihr Unternehmen und Ihre Marke schützen, Ihre Richtlinienkonformität verbessern und teure Ausfallzeiten vermeiden. Malwarebytes Endpoint Detection and Response für Windows und Mac bietet Endpunktschutz, fortschrittliche Bedrohungsjagd und eine zuverlässige Isolierung, Bereinigung und Reaktion auf Cybersicherheits-Angriffe für Unternehmen.

Klicken Sie hier, um das Video abzuspielen

Gartner Peer Insights "Voice of the Customer ": Endpoint Detection and Response Solutions

Die Kunden haben gesprochen und Malwarebytes wird hoch bewertet. Lesen Sie, was andere Sicherheitsexperten über uns sagen und warum wir die Auszeichnung "Customers' Choice " erhalten haben. Info

Eine Kopie des Berichts erhalten

Voice of the Customer
Voice of the Customer

Sehen Sie, wie Malwarebytes unsere Kunden beeindruckt

"Wir wissen, dass wir uns darauf verlassen können: Falls wir uns mit Ransomware infizieren, haben wir die Fähigkeit, auf jedem Endpunkt innerhalb von 72 Stunden einen Rollback durchzuführen. "

Robert Elworthy Assistant Director of IT, Langdale Industries

Schützen Sie Ihr Unternehmen!

Malwarebytes Endpoint Detection and Response
Bedrohungsprävention, Beseitigung von Schadsoftware und Wiederherstellung für mittelständische und große Unternehmen
Mehr als 100 Geräte? Kontakt
BETRIEBSPLATTFORMEN
Windows
Mac
KERNFUNKTIONEN
  • Jagd auf Bedrohungen, Isolierung, Wiederherstellung
  • Windows Ransomware Rollback
  • Cloud-Management-Konsole
  • Mit Antivirussoftware der nächsten Generation
  • Echtzeitschutz vor Schadsoftware und anderen Bedrohungen
  • Schutz vor Ransomware, Zero-Day-Exploits, Phishing
  • Schutz vor Brute-Force-Angriffen auf das RDP und vor dateilosen Angriffen
  • Erstklassige Beseitigung von Bedrohungen
  • Ein einzelnes, schlankes Mittel
  • Automatisierte, bedarfsgesteuerte Berichte
  • Optionale Serversicherheit
  • Vorrangiger Telefonsupport
  • Schutz vor Brute-Force-Angriffen auf das RDP und vor dateilosen Angriffen

Jetzt loslegen

Schließen Sie sich den mehr als 60.000 Malwarebytes Firmenkunden an, die ihre Endpunkte bereits abgesichert haben.

Wählen Sie Ihre Sprache aus