MALWAREBYTES DATENSCHUTZRICHTLINIE

Zuletzt aktualisiert am: 1. August 2017

Wir sind der Ansicht, dass Sie ohne Malware leben sollen. Wir sind auch der Ansicht, dass Sie ein Recht auf Datenschutz haben. Deswegen unterstützen wir die Electronic Frontier Foundation (EFF) und andere Organisationen, die sich für den Online-Datenschutz einsetzen (wir spenden an diese Organisationen). Diese fundamentale Ansicht ist die Basis für die folgende Datenschutzrichtlinie. Bei Fragen oder Vorschlägen wenden Sie sich bitte unter privacy@malwarebytes.com an uns.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Website www.Malwarebytes.com und die herunterladbaren Digitalprodukte im Eigentum und unter Leitung von Malwarebytes Inc. und seinen Tochtergesellschaften. In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie Malwarebytes die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verwendet, weitergibt und schützt. Sie beschreibt außerdem Ihre Wahlmöglichkeiten bezüglich der Verwendung, des Zugriffs auf und der Korrektur Ihre(r) personenbezogenen Daten.

Achtung: Es folgt Juristenjargon.

Wann erheben wir Ihre Daten?

Wir können Ihre Daten erheben: (1) Wenn Sie mit bestimmten Bereichen unserer Website, wie unseren Foren, Blogs und unserem Supportcenter („Website-Erhebung“) interagieren; (2) wenn Sie unsere Software lizenzieren und verwenden („Software-Erhebung“); und (3) wenn Sie mit uns per E-Mail, Chat oder auf andere Weise kommunizieren („Dialog-Erhebung“).

Einfach ausgedrückt

 Wir erheben Ihre Daten, wenn dies und wo dies auf unserer Website zu erwarten ist.

 

Wie erheben wir Ihre Daten?

Direkt

Sie geben uns einige Daten direkt an. Beispielsweise, wenn Sie Kommentare posten, in unserem Blog Fragen stellen, ein Benutzerprofil ausfüllen oder Sie sich freiwillig entscheiden, uns Fernzugriff für technischen Support zu gestatten. Wir können auch alle in Foren und Blogs sowie Benutzerprofilen veröffentlichten Daten erheben und zur öffentlichen Einsicht freigeben.

 

Einfach ausgedrückt

Wir erheben Ihre Daten, wenn Sie uns diese angeben oder in Foren oder Blogs veröffentlichen.

 

Cookies

Malwarebytes und seine Partner verwenden Cookies oder ähnliche Technologien zum Erheben von Daten, zur Analyse von Trends, zur Verwaltung der Website, zur Protokollierung der Benutzernavigation auf der Website und zur Erhebung demografischer Daten über unser Publikum insgesamt. Cookies sind Textdateien, die von Ihrem Browser gespeichert werden, wenn Sie sich bei unserer Software oder unseren Diensten anmelden. Wir können sowohl Sitzungscookies als auch Dauercookies verwenden, um festzustellen, ob Sie sich angemeldet haben, um uns zu zeigen, wie und wann Sie mit unserer Software oder unseren Diensten zusammenwirken, und um die kumulierten Nutzungsdaten und den Webverkehr zu prüfen. Zum Unterschied von Dauercookies werden Sitzungscookies gelöscht, wenn Sie sich abmelden und den Browser schließen. Sie können jedoch auf Wunsch die Optionen des Browsers ändern, damit dieser keine Cookies mehr annimmt oder Ihnen vor der Annahme eines Cookies eine Bestätigungsaufforderung anzeigt. Wenn Sie jedoch keine Cookies annehmen, sind Sie eventuell nicht in der Lage auf alle unsere Software und Dienste zuzugreifen.

 

Einfach ausgedrückt

Wir erheben Ihre Daten auch mithilfe von „Cookies“ und anderen ähnlichen Tracking-Technologien, wenn Sie unsere Website besuchen. Sie können diese Art der Datenerhebung auf Wunsch verhindern.

 

Kontoregistrierung

Wenn Sie über eine unabhängige Partei wie Facebook oder Twitter ein Konto bei uns erstellen („SNS-Konten“), müssen Sie uns eventuell Ihren Benutzernamen oder Ihre Benutzerkennung angeben, damit wir Ihre Identität überprüfen können.

 

Einfach ausgedrückt

Wir erheben Ihre Daten, wenn Sie ein Konto anlegen.

 

Softwarefunktionalität

Unsere Software erhebt Daten über die Nutzung der Software sowie über die Datenübertragung zwischen Ihren Computern, auf denen die Software ausgeführt wird, und unseren Servern. Das ist erforderlich, um sicherzustellen, dass die Software korrekt funktioniert, und um den Status Ihrer Softwarelizenz zu überprüfen.

 

Einfach ausgedrückt

Wir erheben Daten über Ihre Malwarebytes-Lizenz.

 

Welche Daten erheben wir?

Wir können sowohl personenbezogene Daten als auch nicht personenbezogene Daten erheben. Personenbezogene Daten sind solche, die entweder ausdrücklich von Ihnen angegeben werden, wie Ihr Name, oder Informationen, die entweder allein oder gemeinsam mit anderen Informationen dazu verwendet werden können, Sie persönlich zu identifizieren, wie Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Ihr Benutzername.
Wir erfassen möglicherweise folgende personenbezogenen Daten von Ihnen: Kontaktinformationen (wie Name, E-Mail-Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer); eindeutige Zuordnungsmerkmale (wie Benutzername und Kennwort); Informationen über Ihre Firma (wie Firmenname, Firmengröße, Geschäftssparte)
Unsere unabhängigen Dienstleister können Rechnungsinformationen (Kreditkartennummer und Rechnungsadresse) in unserem Auftrag zur Bearbeitung von Bestellungen erheben.

Nicht personenbezogene Daten sind alle Daten, die keine personenbezogenen Daten sind, oder Daten, die personenbezogene Daten waren und von uns modifiziert und/oder mit anderen Daten zusammengefasst wurden, um sie zu nicht personenbezogenen Daten zu machen. Wie die meisten Websites erheben wir bestimmte Daten automatisch. Zu diesen Daten gehören eventuell die IP-Adressen, Browser-Typ, Internet-Dienstanbieter (ISP), Verweis-/Ausstiegsseiten, die Dateien, die auf unserer Website angesehen wurden (z. B. HTML-Seiten, Grafiken usw.), Betriebssystem, Datums-/Zeitstempel und/oder Clickstream-Daten, zum Analysieren von Trends bei den zusammengefassten und anonymisierten Gerätekennungen und zum Verwalten der Website.

Einfach ausgedrückt

Es gibt zwei Arten von Daten, die wir erheben: personenbezogene und nicht personenbezogene.

 

Mobilanwendung
Wenn Sie unsere Dienste herunterladen und nutzen, erheben wir automatisch Daten über das verwendete Gerät, die Betriebssystemversion und die eindeutige Gerätekennung („UDID“).
Wir senden Ihnen von Zeit zu Zeit Push-Benachrichtigungen, um Sie über Veranstaltungen oder Verkaufsaktionen auf dem Laufenden zu halten. Wenn Sie diese Arten von Benachrichtigungen nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese auf Geräteebene deaktivieren. Damit Sie die erforderlichen Benachrichtigungen erhalten, müssen wir bestimmte Daten über Ihr Gerät erheben, wie beispielsweise das Betriebssystem und die Benutzerkenndaten.
Zu keinem Zeitpunkt, während Sie Daten herunterladen oder unsere Mobilfunkanwendungen oder Dienste nutzen, fragen wir, eruieren und verfolgen wir standortbezogene Daten von Ihrem Mobilgerät.

Wir verwenden Mobil-Analysesoftware, um die Funktionalität unserer Mobil-Software auf Ihrem Mobiltelefon besser zu verstehen. Diese Software kann Daten aufzeichnen, beispielsweise wie oft die Anwendung verwendet wird, Ereignisse in der Anwendung, zusammengeführte Nutzung, Leistungsdaten und von wo die Anwendung heruntergeladen wurde. Wir verknüpfen die in der Analysesoftware gespeicherten Informationen nicht mit den personenbezogenen Daten, die Sie in der Mobilanwendung angeben.

Einfach ausgedrückt

Wir erheben Daten, mit denen wir Malware und potenziell unerwünschte Programme („PUPs“) auf Ihrem Gerät abwehren können, und mit denen wir Sie kontaktieren können, wenn Sie uns gestatten, Push-Benachrichtigungen zu senden.

Wie nutzen wir personenbezogene Daten?

Außer unter den nachfolgend angegebenen Ausnahmen legen wir Ihre personenbezogenen Daten keinen Drittparteien offen. Wir nutzen personenbezogene Daten, um unsere Produkte zu verbessern und um unsere externen Kommunikationsbemühungen zu formen.

Einfach ausgedrückt

Mit wenigen Ausnahmen legen wir Ihre personenbezogenen Daten keinen Drittparteien offen.

Ausnahmen

Analysen

Unsere Server zeichnen automatisch Daten darüber auf, wie eine Person (ein „Benutzer“) unsere Software oder Dienste verwendet („Protokolldaten“). Protokolldaten können die IP-Adresse (Internet Protocol), den Browser-Typ, das Betriebssystem eines Benutzers, die vom Benutzer vor dem Zugriff auf unseren Server besuchte Website, Suchbegriffe und die Seiten oder Funktionen unserer Software oder Dienste, auf die vom Benutzer zugegriffen wurde, sowie die verbrachte Zeit umfassen. Wir können Protokolldaten an Google Analytics weiterleiten. Die Datenschutzrichtlinie von Google kann unter http://www.google.com/policies/privacy eingesehen werden.

 

Einfach ausgedrückt

Ausnahme 1: Wir geben Ihre Daten zu Analysezwecken an Google weiter.

 

Unabhängige Dienstleister

Wir können unabhängige Dienstleister mit der Verwaltung und Bereitstellung unserer Dienste beauftragen. Wir können Drittparteien personenbezogene Daten bereitstellen, damit diese lediglich Dienste in unserem Auftrag erfüllen können, wie die Erfüllung von Aufträgen und Auslieferung von Updates, die Zahlungsabwicklung, die Bereitstellung von Kundenservice, das Verschicken von Werbezuschriften, die Durchführung von Forschung und Analysen sowie die Bereitstellung der Cloud-Rechnerinfrastruktur. Wir schreiben solchen Drittparteien vor, Ihre personenbezogenen Daten nicht offenzulegen oder für andere Zwecke zu verwenden.
Für unsere cloudbasierte Software verwenden wir Amazon Web Services für unsere Infrastruktur. Mit einer solchen Infrastruktur können die Sicherheits- und Datenschutzvorkehrungen von Amazon Web Services Cloud Compliance wie u. a. gemäß ISO- und SOC-Zertifizierungen genutzt werden. Weitere Informationen über Amazon Web Services Cloud Compliance finden Sie unter https://aws.amazon.com/compliance/.

 

Einfach ausgedrückt

Ausnahme 2: Wenn wir Ihre Daten an ein Partnerunternehmen weitergeben, wird dieses Ihre Daten nicht außerhalb unserer Geschäftsbeziehung verwenden.

 

Geschäftstransaktionen

Die von Benutzern erhobenen Daten, einschließlich personenbezogene Daten, gelten als Geschäftsvermögen. Wenn wir daher unsere Geschäftstätigkeit einstellen oder Konkurs anmelden bzw. wenn wir aufgekauft werden, beispielsweise im Rahmen einer Transaktion wie einer Fusion, Übernahme oder bei einem Verkauf von Vermögenswerten, können Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Transaktion an die übernehmende Drittpartei weitergegeben werden. Sie werden per E-Mail und/oder durch einen auffallenden Hinweis auf unserer Website von derartigen Änderungen am Eigentum, der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Möglichkeit, die Sie möglicherweise bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben, in Kenntnis gesetzt.

 

Einfach ausgedrückt
Ausnahme 3: Wenn wir aufgekauft werden oder Konkurs anmelden, können Ihre Daten an eine Drittpartei weitergegeben werden.

 

Regierungen; Gesetzesvollzugsbehörden
Wir können personenbezogene Daten Regierungsbehörden, Gesetzesvollzugspersonal und privaten Parteien offenlegen, wenn wir dies nach alleinigem Ermessen als erforderlich erachten: (1) um geltende Gesetze, Bestimmungen einzuhalten oder einem rechtlichen Verfahren nachzukommen; (2) um auf gesetzlich zulässige Anforderungen, einschließlich Vorladungen, Haftbefehle oder gerichtliche Verfügungen, zu antworten; (3) um unser Eigentum, unsere Rechte und Sicherheit sowie die Rechte, das Eigentum und die Sicherheit von Drittparteien oder der allgemeinen Öffentlichkeit zu schützen; und (4) um Aktivitäten zu verhindern oder zu stoppen, die wir als illegal oder unethisch erachten.

In bestimmten Situationen kann Malwarebytes verpflichtet sein, personenbezogene Daten bei gesetzlich zulässigen Anforderungen durch Behörden offenzulegen, einschließlich zur Erfüllung nationaler Sicherheits- oder Gesetzesvollzugsanforderungen.

 

Einfach ausgedrückt
Ausnahme 4: Wenn Regierungsbehörden nach Ihren Daten fragen, können wir dem nachkommen.

 

Zustimmung
Wir können Ihre personenbezogenen Daten unabhängigen Websites oder Plattformen offenlegen, wie beispielsweise Social Networking Websites, jedoch nur dann, wenn Sie uns dazu ausdrücklich aufgefordert haben.
In ähnlicher Weise stimmen Sie der öffentlichen Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu, indem Sie Ihr Profil, Inhalt oder andere Informationen, einschließlich personenbezogene Daten, in einem Forum oder Blog veröffentlichen. Sie sollten sich im Klaren sein, dass alle Informationen, die Sie in diesen Bereichen angeben, von Dritten gelesen, erhoben und verwendet werden können. Wir führen Sie in unserem öffentlich zugänglichen Mitgliederverzeichnis auf der Forum-Website.

Auf unseren Websites zeigen wir Beurteilungen von zufriedenen Kunden gemeinsam mit anderen Befürwortungsvermerken an. Mit Ihrer Zustimmung können wir Ihre Bewertungen gemeinsam mit Ihrem Namen veröffentlichen. Falls Sie Ihre Kundenbewertung aktualisieren oder löschen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@malwarebytes.com.

Einfach ausgedrückt

Ausnahme 5: Wenn Sie Ihre Daten in einem unserer Foren oder im Blog veröffentlichen, sind diese Daten öffentlich zugänglich.

 

Wahlmöglichkeit
Wir gehen Partnerschaften mit unabhängigen Partnern ein, um Werbung auf unserer Website anzuzeigen oder Werbung auf anderen Websites zu verwalten. Unser externer Partner kann Cookies oder ähnliche Technologien einsetzen, um Ihnen Werbung auf Grundlage Ihres Browsing-Verhaltens und Ihrer Interessen zukommen zu lassen. Wenn Sie auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung ablehnen, klicken Sie hier (oder wenn Sie sich in der EU befinden, klicken Sie hier). Wir weisen darauf hin, dass Sie weiterhin allgemeine Werbung erhalten werden.
Sie können E-Mails, Newsletter oder andere Zuschriften von uns abonnieren. Durch Interaktionen mit uns, wie z. B. Ihre Teilnahme an einem Webinar oder an einer von uns gesponserten Veranstaltung sowie durch Download von Inhalten unserer Website, können Sie in unsere Mailing-Liste aufgenommen werden. Wenn Sie mit uns interagieren, indem Sie zum Beispiel an einem Webinar teilnehmen, eine von uns unterstützte Veranstaltung besuchen oder Inhalte von unserer Website herunterladen, werden Sie möglicherweise unserer Mailingliste hinzugefügt. Wenn Sie diese Informationen nicht mehr erhalten möchten, können Sie Ihre E-Mail-Einstellungen mithilfe des Kündigungslinks in unseren Zuschriften oder in Ihrem Mitgliedsprofil auf unserer Website oder durch Kontaktaufnahme mit uns unter privacy@malwarebytes.com aktualisieren.

 

 

Sicherheit

Wir treffen wirtschaftlich vertretbare Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff, unberechtigter Verwendung und Offenlegung. Dennoch ist keine Datenübertragungsmethode über das Internet und keine elektronische Speichermethode 100%ig sicher. Demgemäß können wir die absolute Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten nicht garantieren.

 

Einfach ausgedrückt

Wir unternehmen vertretbare Anstrengungen, um Ihre Daten zu schützen.

 

Links

Unsere Website enthält eventuell Links zu anderen Websites und Diensten. Alle Informationen, die Sie auf einer unabhängigen Website oder bei einem unabhängigen Dienst angeben, wird direkt dem Eigentümer der Website oder des Dienstes angegeben und unterliegt der Datenschutzrichtlinie dieser Partei. Unsere Richtlinie gilt nicht für solche Websites oder Dienste und wir tragen keine Verantwortung für den Inhalt, den Datenschutz sowie die Sicherheitspraktiken und -richtlinien dieser Websites oder Dienste.

 

Einfach ausgedrückt

Unsere Datenschutzrichtlinie gilt nicht für Ihren Besuch von Websites, mit denen wir verlinkt sind.

 

Löschung
Auf Anfrage wird Malwarebytes Ihnen Informationen darüber bereitstellen, ob wir personenbezogene Daten über Ihre Person speichern. Sie können auf die mit Ihrer Nutzung unserer Dienste verknüpften personenbezogene Daten jederzeit zugreifen und diese löschen, indem Sie uns unter privacy@malwarebytes.com kontaktieren. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten, Ihr Forumkonto oder Ihr Support-Konto löschen möchten, schicken Sie Ihre Anfrage bitte an privacy@malwarebytes.com. Wir werden innerhalb einer angemessenen Zeitspanne auf Ihre Anfragen antworten. Wir werden Ihre Daten sobald wie möglich löschen; einige Daten können jedoch in archivierten Aufzeichnungen/Sicherungskopien für unsere Aufzeichnungen oder, falls dies gesetzlich erforderlich ist, gespeichert bleiben. Wir können Ihre Daten solange aufbewahren, wie Ihr Konto aktiv ist oder wie dies zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist, sowie zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, zur Lösung von Konflikten und zur Durchsetzung unserer Vereinbarungen.

Nur für unsere Partnerbytes-Plattform:
Malwarebytes erkennt an, dass Sie dazu berechtigt sind, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen.  Malwarebytes hat keine direkte Beziehung zu den Personen, deren personenbezogene Daten bearbeitet werden. Eine Person, die Zugriff auf diese Daten wünscht, diese Daten korrigieren, ergänzen oder ungenaue Daten löschen möchte, sollte ihre Anfrage an den Kunden von Malwarebytes (der für die Daten verantwortlichen Partei) richten. Wir werden auf Ihr Gesuch zur Löschung von Daten innerhalb einer vertretbaren Frist reagieren.  Unter bestimmten Bedingungen sind wir eventuell gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren; oder wir müssen Ihre personenbezogenen Daten eventuell aufbewahren, um einen Dienst weiter bereitzustellen.

 

Einfach ausgedrückt

Wir werden Ihre Daten löschen oder modifizieren, wenn Sie dies anfragen.

 

Internationale Benutzer
Ihre personenbezogenen Daten können auf Computer außerhalb Ihres Heimatlandes oder Ihrer Heimatgerichtsbarkeit, wo Datenschutzgesetze eventuell nicht so strikt sind, übertragen und dort gepflegt werden. Wenn Sie sich außerhalb der USA befinden und uns personenbezogene Daten angeben, können wir Ihre personenbezogenen Daten in die USA übertragen und dort bearbeiten.
Malwarebytes nimmt an dem EU-US Privacy Shield Rahmenprogramm teil und hat seine Compliance damit zertifiziert.  Malwarebytes verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten, die aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) im Vertrauen auf das Privacy Shield Rahmenprogramm erhalten werden, den zutreffenden Grundsätzen des Rahmenprogramms zu unterwerfen.  Wenn Sie mehr über das Privacy Shield Rahmenprogramm erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Privacy Shield Liste des US-Handelsministeriums.

Malwarebytes ist für die Verarbeitung der unter dem Privacy Shield Rahmenprogramm erhaltenen personenbezogenen Daten verantwortlich und überträgt diese danach an eine unabhängige Partei, die als Agent von Malwarebytes fungiert.  Malwarebytes befolgt die Grundsätze von Privacy Shield für jegliche Weitergaben von personenbezogenen Daten aus der EU, einschließlich der Haftungsklauseln für eine solche Weitergabe.

Hinsichtlich der gemäß dem Privacy Shield Rahmenprogramm erhaltenen oder weitergegebenen personenbezogenen Daten unterliegt Malwarebytes den Durchsetzungsbefugnissen der US Federal Trade Commission.  In bestimmten Situationen kann Malwarebytes verpflichtet sein, personenbezogene Daten bei gesetzlich zulässigen Anforderungen durch Behörden offenzulegen, einschließlich zur Erfüllung nationaler Sicherheits- oder Gesetzesvollzugsanforderungen.
Wenn Sie nicht ausgeräumte Bedenken bezüglich des Datenschutzes oder der Datennutzung haben oder der Meinung sind, Ihre Anfrage wäre nicht zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet worden, wenden Sie sich bitte (kostenlos) https://www.jamsadr.com/eu-us-privacy-shield an unseren unabhängigen Konfliktlösungsanbieter mit Sitz in den USA.


Unter bestimmten Bedingungen, die ausführlicher auf der Privacy Shield Website beschrieben werden, können Sie eine bindende Schlichtung anfordern, falls andere Verfahren zur Klärung von Streitfragen ausgeschöpft wurden.

 

Einfach ausgedrückt

Wenn Sie sich nicht in den USA aufhalten, können wir Ihre Daten in die USA übertragen. Wir nehmen am EU-US Privacy Shield Rahmenprogramm teil.

 

Kinder

Unsere Dienste sind nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren vorgesehen und wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 13 Jahren. Falls wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren erhoben haben, werden wir diese Daten sobald wie möglich löschen; einige Daten können jedoch in archivierten Aufzeichnungen/Sicherungskopien für unsere Aufzeichnungen oder, falls dies gesetzlich erforderlich ist, gespeichert bleiben.

 

Einfach ausgedrückt
Wir erheben wissentlich keine Daten von Kindern und werden diese löschen, falls sie versehentlich erhoben wurden.

 

Revisionen

Es ist möglich, dass wir an dieser Datenschutzrichtlinie gelegentlich Änderungen vornehmen. Bei wesentlichen Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie werden wir Sie durch einen Hinweis auf unserer Website oder durch eine E-Mail oder andere Mitteilung davon in Kenntnis setzen, bevor diese Änderungen wirksam werden.

Einfach ausgedrückt
Wenn wir unsere Datenschutzrichtlinie revidieren, werden wir Ihnen dies mitteilen. Wenn wir eine wesentliche Änderung vornehmen, werden wir Ihnen dies mitteilen, bevor diese Änderung wirksam wird.

 

Fragen? Bei Fragen zu unserer Datenschutzrichtlinie wenden Sie sich bitte an uns unter 3979 Freedom Circle, 12th Floor, Santa Clara, CA 95054 USA oder per E-Mail unter privacy@malwarebytes.com.

Addendum für Software-Erhebung

Wir können die Daten, die wir durch Software-Erhebung erhalten, auf folgende Weise pflegen und nutzen:

 

User-Agent-Zeichenfolge
Jede API-Kommunikation von einer unserer Client-Software identifiziert sich durch eine Zeichenfolge, die Daten über die Software selbst enthält:
• Programm und Build, die die Anforderung senden
• Aktueller Lizenzstatus (durch das Produkt identifiziert)
• Welche Teilkomponente der Anwendung diese Benachrichtigung ausgelöst hat

• Version der Software sowie der verwendeten Teilkomponenten (derzeit Datenbanken)

 

Warum?

Damit wir Ihr Malwarebytes-Produkt verwalten und sicherstellen können, das es auf dem neuesten Stand ist.

 

GeoIP-Daten
Wenn wir Daten von unseren Client-Systemen erheben, speichern wir nicht die IP-Adresse, von der die Anfrage ausging. Wie verwenden sie jedoch zum Erheben von geografischen Informationen über das anfragende System:
• Ein Positionselement, das den Kontinent, das Land, den Ort und den ungefähren Breiten- und Längengrad des Benutzers auf Basis der IP-Adresse ausweist
• Die Art der Verbindung (Einwahl/Breitband/Satellit/Mobilfunk)
• Der ISP, über den die Verbindung hergestellt wird

• Die Organisation, an die die IP-Adresse vergeben ist, sofern zutreffend

Warum?

Damit unser Malware-Intelligenzteam Malware- und PUP-Angriffe und Angriffsmuster verfolgen kann.

Client-Daten
Zusätzlich zu den von Ihnen angegebenen Daten, die für die Funktionalität der Software oder für unsere Leistungen zur Bereitstellung der Software erforderlich sind, erheben wir Client-Daten von jedem Programm, die die Client-Umgebung beschreiben (z. B. unsere Software und das Computersystem, unter dem sie ausgeführt wird). Für diese Daten identifizieren wir jedes System mit einer eindeutigen Kennung, die bei der Installation erstellt wird. Dadurch können wir Änderungen an Einzelsystemen zeitlich verfolgen. Dabei erheben wir folgende Daten:

  • Das Betriebssystem, unter dem das Programm installiert ist
  • Die in diesem System verwendete Systemsprache
  • Die Prozessorarchitektur (z. B.: 32- oder 64-Bit)
  • Das verwendete Dateisystem (z. B.: FAT32)
  • Informationen vom Windows Security/Action Center, einschließlich installierte oder verwendete Sicherheitseinstellungen und -programme
  • Informationen über andere Malwarebytes-Programmeinstellungen und wie diese konfiguriert werden

Warum?

Damit wir Leistungsdaten über unsere Produkte und Daten über deren Funktionsweise in verschiedenen Hardware- und Software-Umgebungen erheben können.

 

Lizenzdaten
Wir erheben Daten von Produkten, die über einen Bezahl- oder Lizenzmodus verfügen, der die entsprechende Lizenz ausweist. Diese Daten verwenden auch eine eindeutige Kennung. Dabei erheben wir folgende Daten:
• Der oder die Schlüssel, der/die für die Lizenz des derzeitigen Produkts verwendet wird/werden.
• Falls dies ein Konsolensystem darstellt, die Anzahl der Plätze, die von dieser Installation der Konsole verwaltet werden.

• Endpunkt-Domäneninformationen

 

Warum?

Damit wir Sie daran erinnern können, wenn Ihr Malwarebyte-Abonnement ausläuft, oder um den korrekten Lizenztyp zu ermitteln.

 

Malware- und PUP-Daten
Wir erheben Daten über die Malware und PUPs, die von unseren Produkten erkannt werden. Wir erheben:
• Den Namen der entfernten Malware/PUP
• Eine verschlüsselte Beschreibung der Datenbankregel, mit der die besagte Malware/PUP entfernt wurde
• Als Malware, PUPs oder verdächtige Dateien erkannte Artefakte

• Informationen in Bezug auf erkannte Artefakte

 

Warum?

Damit unser Malware-Intelligence-Team Malware- und PUP-Angriffe verfolgen und die Wirksamkeit von Malwarebytes-Produkten verbessern kann.

 

Demo-Daten
Wenn ein Kunde versucht eine Demo zu starten, verfolgen wir dies aus der Ferne, um zu überprüfen, ob die Demo zulässig ist. Für diese Daten verwenden wir eine weitere eindeutige Systemkennung. Wir erheben:
• Die Anfrage des Kunden um eine Demo
• Das Anfangsdatum und die Dauer der bereitgestellten Demo

• Jedweder versuchte Wandel/Kauf, der durch Klicken auf einen Link in der Anwendung erzeugt wurde, damit dieser mit einer Demo verknüpft werden kann

 

Warum?

Damit wir Ihre Malwarebytes-Produkte genau und dann, wenn dies erforderlich ist, aktualisieren können.

 

Exploit-Daten
In allen Anti-Exploit-Produkten von Malwarebytes (beginnend mit Version 1.4) erheben wir ein komplexes Datenobjekt für jeden Exploit-Prozess, der von der Software blockiert wird. Dabei erheben wir folgende Daten:
• Prozess-ID des Exploit-Prozesses
• Dateipfad des Exploit-Prozesses
• MD5 Hash der Exploit-Payload, falls vorhanden
• Befehlszeilenargumente, die an den Exploit weitergegeben werden
• Eine Liste der URLs, die die Payload-Anfrage durch den Exploit beschreiben, einschließlich Umleitungssprünge (falls vorhanden)
• Exploit-Payload-Dateien
• Exploit-Dateiformat (doc, pdf, xls usw.)

• (Potenziell) eine Kopie der Exploit-Programmdatei selbst

 

Warum?

Damit unser Malware-Intelligenzteam Malware- und PUP-Angriffe und Angriffsmuster verfolgen kann.

 

Analyse- und Marketingdienste
Wir verwenden die folgenden Analyse- und Marketingdienste, damit wir den Besuchern unserer Website eine bessere Erfahrung bieten können:

 

Cyber-Sicherheit, ohne die es nicht geht

Sie möchten über aktuelle Entwicklungen bei der Internetsicherheit auf dem Laufenden sein? Erhalten Sie unseren Newsletter und erfahren Sie, wie Sie Ihren Computer vor Bedrohungen schützen können.

Wählen Sie Ihre Sprache aus.